Aktuelle News:

Wer das Sondermodell Frankia 1960 haben will, muss schnell sein. Der Integrierte mit drei Achsen, auf Ducato-Basis wird nur 60 mal gefertigt. Die Serienausstattung ist üppig. Das Design neu. Mit Platz für zwei bis vier Personen ist das Reisemobil ideal für alle, die gerne autark campen. Und das Besondere: der großzügige Wohneindruck im gesamten Fahrzeug.

Ein Sondermodell mit großartigem Raumgefühl

Frankia 1960 – ein limitiertes Wohnmobil zum JubiläumFrankia feiert Jubiläum und damit die Kunden mitfeiern können, gibt es ein tolles Sondermodell. Das Wohnmobil Frankia 1960 ist limitiert und punktet mit einem großartigen Raumgefühl, einem edlen Design und vielen Smarten Details und Lösungen im Innenraum. Dank des einzigartigen Technik-Pakets, das hier mit an Bord ist, ist man mit diesem Reisemobil besonders autark. Getreu dem Motto „Das Besondere erfahren“ legt Frankia auch hier großen Wert auf eine hochwertige Verarbeitung und höchste Qualität. Entsprechend hoch sind die Ansprüche, die an alle Fahrzeuge gestellt werden, die das Werk im oberfränkischen Marktschorgast verlassen. Um diesen Qualitätsstandard halten zu können, setzt das Unternehmen auf Klasse statt Masse. So werfen die Modelle – auf Mercedes-Benz oder Fiat Basis – nur auf Bestellung gefertigt. Wie bei allen Wohnmobilen, die das Werk verlassen, legen auch beim Sondermodell 1960 über 200 Mitarbeiter viel Wert auf präzise Handarbeit, hochwertige Verarbeitung und erstklassige Materialien. Aber was hat das Wohnmobil Frankia 1960 nun eigentlich zu bieten?

Alle Besonderheiten in einem Modell – das Wohnmobil Frankia 1960

Frankia 1960 – ein limitiertes Wohnmobil zum JubiläumDas Reisemobil gehört als Sondermodell in keine der etablierten Baureihen von Frankia. Wie auch. Der Anspruch der Entwickler war es, alle Besonderheiten der Frankia Wohnmobile in ein Modell zu packen. So setzt das Frankia 1960 auf eine starke Basis, maximalen Freiraum, luxuriöse Materialien und eine einzigartige Technik.

Aber von vorne. Basis ist der Fiat Ducato in Kombination mit einem AL-KO Tiefrahmen. Das 790 cm lange integrierte Wohnmobil bringt dabei ein technisch zugelassenes Gesamtgewicht von 5,5 Tonnen mit. Das 9-Gang-Wandlerautomatikgetriebe wird von einem 160 PS starken Motor angetrieben.

Viel Freiraum bietet vor allem das XL-Wellnessbad. Das ist immerhin noch 100 mm breiter und 50 mm tiefer als sonst. Dadurch kann die Toilette bei geschlossener Türe noch komfortabler genutzt werden. Der 300 Liter Frischwassertank hält zudem ausreichend Wasser für die morgendliche Dusche parat. Ebenfalls ganz im Sinne des Freiraums ist die Innenhöhe von 203 cm. Aber auch die Betten mit einer Länge von 195 cm und 200 cm ziehen hier mit. Die Sitzgruppe ist so konstruiert, dass man sich gegenseitig ansehen kann. Auch das sorgt für einen besonderes großen Wohneindruck. Massig Stauraum im Innenraum, in der zweiteiligen Garage und im beheizten Doppelboden gibt es noch obendrauf.

Die einzigartige Technik findet man vor allem in Punkto Autarkie wieder. So ist das Fahrzeug mit einer 3 x 110 W-Solaranlage ausgestattet. Ein 1700-W-Sinus-Wechselrichter und zwei 110-Ah-Lithium-Batterien dürfen da natürlich nicht fehlen. Ein Alphatronics Flachbildschirm mit 32 Zoll gibt die Lieblingsserie mit Hilfe der TELECO Sat-Anlage auch im Urlaub wider. Mit dem Alpine Lautsprechersystem und der Navigation kommt man zielsicher an. Im Sommer schützt einen die 5,5 Meter lange Markise vor zu viel Sonne. Im Winter sorgt die Alde Compact 3020 HE Warmwasserheizung für warme Füße.

Mit zwei Sonderwohnwelten – das Wohnmobil Frankia 1960

Exklusiv für das Jubiläumswohnmobil Frankia 1960 gibt es zwei neue Sonderwohnwelten. Liebevolle Details und das gestickte Jubiläums-Logo machen einiges her. Genauso wie die kontrastreichen Doppelsteppnähte. Die Variante Visby White setzt auf helles Holz mit dezent-harmonischer Maserung. Die Polster sind aus Echtleder und Microfaser und in warmen Brauntönen gehalten. Die zweite Option nennt sich Noce Bianco. Das Holz ist hier edel-dunkelbraun. Die hochwertigen Polster aus Echtleder und Microfaser sind zeitlos-modern in Grau- und Anthrazittönen gefertigt.

Klassischer, moderner und durchdachter Grundriss

Frankia 1960 – ein limitiertes Wohnmobil zum JubiläumDer Grundriss ist einerseits klassisch, andererseits mit raffinierten Details versehen. Betreten wird das Wohnmobil auf der rechten Seite im vorderen Bereich. Die Sitzgruppe ist im Bug zu finden, rechter Hand der Eingangstüre. Die beiden drehbaren Vordersitze integrieren sich hier optimal. Die beiden gegenüberliegenden Sitzbänke, längs der Fahrer- und Beifahrerseite, geben den kompletten Blick nach hinten frei. Gegenüber der Eingangstür ist die Küche positioniert. Der dazugehörige Kühlschrank samt schmalen anschließenden Schrank ist neben dem Eingangsbereich untergebracht. Die Küche mit Dreiflammenkocher, Spüle und erweiterbarer Arbeitsfläche bietet alles was das Camperherz begehrt. Auf dem Weg nach hinten gelangt man am Bad vorbei. Das verteilt sich auf beide Seiten. Auf der Fahrerseite ist die Dusche zu finden. Mit zwei Abläufen. Auf der Beifahrerseite ist der Toilettenraum mit Waschbecken, Spiegel und Ablagen. Die Tür hier kann genutzt werden, um das Bad nach vorne hin komplett abzutrennen. So hat man ein Luxusbad samt Ankleideraum. Wer den Schlafbereich auch noch abtrennen will, kann das mit einer Schiebetür. So kann man sich auch nur in die Wohlfühloase zurückziehen. Im Heck des Wohnmobils Frankia 1960 sind die beiden längsorientierten Einzelbetten. Diese werden über eine Stufe erreicht und sind im Kopfbereich miteinander verbunden.

Das Wohnmobil Frankia 1960 ist auf jeden Fall einen Blick Wert. Mit dem neuen versteckten 32 Zoll TV samt raffiniertem Auszugssystem macht es eine gute Figur. Neu ist auch die Luxus-Längsküche mit dem 3-Flamm-Herd samt zwei variabler Abdeckungen und dem Coffee Corner. Auch die beleuchtete Glasvitrine zum Ausziehen in der MaxiFlex-Küche habens ich die Entwickler extra für das limitierte Sondermodell ausgedacht. Aber Achtung: limitiert meint wirklich begrenzt verfügbar. Gerade einmal 60 Stück der schicken Reisemobile wird es geben. Zu haben ist das Wohnmobil Frankia 1960 für 149900 EUR. Der dreiachsige Integrierte lässt sich zwar in keine bestehende Baureihe einordnen, erinnert aber an eine Weiterentwicklung der bekannten F-Line- und Titan-Baureihe. Edle Details wie der ausziehbare Vitrinenschrank für edle Gläser oder der versenkt eingebaute Dreiflammenkocher zeichnen das Reisemobil aus. Platz haben hier bis zu vier Camper. Denn neben den Einzelbetten gibt es auch ein serienmäßiges Hubbett im Bug. Wem die üppige Serienausstattung nicht reicht, der kann das eine oder andere Extra wie die Arbeitsplatte aus weißem Mineralwerkstoff dazu buchen. Wer zuschlagen will, sollte schnell sein. Wer weiß wie lange die 60 Sondermodelle des Wohnmobils Frankia 1960 verfügbar sind.

Weitere Impressionen

Frankia 1960 – ein limitiertes Wohnmobil zum Jubiläum
Innenansicht Durchsicht
Frankia 1960 – ein limitiertes Wohnmobil zum Jubiläum
Innenansicht Küche
Frankia 1960 – ein limitiertes Wohnmobil zum Jubiläum
Innenansicht Bad