Aktuelle News:

Das Wohnmobil Frankia Neo BD Black Line überzeugt nicht nur mit seinen kompakten Abmessungen und der üppigen Zuladung. Auch die Ausstattung und das Black Line Design punkten. Dank des Querbett im Heck fallen Bad und Küche besonders üppig aus.

Ein Teilintegrierter auf Mercedes-Benz Sprinter Basis

Frankia Neo BD Black Line – ein leichtes und komfortables WohnmobilDie Baureihe Neo von Frankia besteht aus leichten Teilintegrierten. Die Wohnmobile setzen dabei auf den Mercedes-Benz Sprinter als Basisfahrzeug. Natürlich handelt es sich bei den Reisemobilen um 3,5 Tonner. So können alle Camper mit dem Führerschein der Klasse B die Fahrzeuge bewegen. Die Zuladung ist wider Erwarten – mehr dazu aber später. Die Gestaltung ist modern. Dabei gibt es das Reisemobil Frankia Neo BD Black Line jetzt mit neuem Querbett Grundriss. Aber das ist nicht die einzige Besonderheit. Auch die Serienausstattung macht einiges her und lässt kaum Wünsche offen.

Für extra viel Fahrkomfort – das Wohnmobil Frankia Neo BD Black Line

Frankia Neo BD Black Line – ein leichtes und komfortables WohnmobilDer Mercedes-Benz Sprinter ist bei vielen Wohnmobilisten durchaus beliebt. Immerhin verspricht er ein hohes Maß an Fahrkomfort. Die Federung ist angenehm und die Geräuschdämmung hervorragend. Auch zahlreiche moderne Assistenzsysteme und Multimediasysteme sind mit an Bord. Kleines Manko: das Chassis ist etwas schwerer als bei klassischen Reisemobilen auf Ducato Basis. Damit fällt die Zuladung auch geringer aus. Was bleibt kann reichen, ist oftmals aber zu wenig. Doch Frankia hat einen Weg gefunden dieses Problem zu lösen und bietet mit der Neo Baureihe Fahrzeuge die im fahrbereiten Zustand mehr als 500 kg Zuladung mitbringen. Das macht die hochwertige Konstruktion mit Doppelboden möglich. Auch viele clevere Details helfen hier. An den Start geht die Modellreihe mit zwei Grundrissen. Einmal mit 699 cm Länge und Einzelbetten über der Heckgarage. Der Neo GDK. Neu ist die Variante mit Querbett im Heck. Das Wohnmobil Neo BD ist etwas kompakter mit 682 cm Länge. Wer will kann die Grundrisse auch in der neuen Sonderedition Black Line erwerben. Damit heben sich die Fahrzeuge auch optisch ab.

Das Wohnmobil Frankia Neo BD Black Line ist ein echter Hingucker

Frankia Neo BD Black Line – ein leichtes und komfortables WohnmobilDie Black Line verpasst den Reisemobilen ein Fahrerhaus in Schwarz-metallic. Obendrauf gibt es schwarze Leichtmetallfelgen und schwarze Polster mit Leder-/Microfaserbezug. Die Ausstattung setzt noch einmal einen obendrauf im Vergleich zur Serie. Das soll einen Preisvorteil von rund 7000 EUR einbringen. Zu haben ist das Wohnmobil Frankia Neo BD Black Line ab 88900 EUR. Die Black Line Ausstattung umfasst zudem ein MBUX-Multimediasystem mit Navigationsgerät und Rückfahrkamera, einen Lithium-Akku und eine Solaranlage. So ist man auch unterwegs immer autark. Der Aufbau ist der Preisklasse angemessen. Somit sind Dach, Wände und Boden holzfrei. Zudem sind sie mit einem wasserabweisenden Schaum isoliert. Der Zugang zum Doppelboden ist optimal. Immerhin gibt es zahlreiche Klappen, die von außen bedient werden können. Ebenfalls hier untergebracht sind der Frisch- und Abwassertank. Die sind natürlich frostsicher. Im vorderen Bereich ist der Doppelboden durchladbar. Es gibt also jede Menge zugänglichen Stauraum.

Auch im Inneren setzt sich die praktische Konstruktion des Reisemobils fort. Der Seitensitz ist mit einem aufklappbaren Polster versehen. So können von außen eingeladene Getränke bequem im Innenraum entnommen werden. Die Heckgarage hat nicht nur eine seitliche Tür, sondern auch eine riesige Heckklappe. Genauso clever. Der CEE-Stecker ist in Form einer ausziehbaren Kabeltrommel integriert. So ist man auf dem Stell- oder Campingplatz maximal flexibel. Der Innenraum des Wohnmobils wird durch die Aufbautür mit Fenster und dreifacher Verglasung betreten. Das Ambiente ist angenehm, modern, aber reduziert. Dank des Querbett im Heck gewinnt die Sitzgruppe im Bug wertvolle Zentimeter. Das merkt man. Auf der L-Bank, dem Seitensitz und den drehbaren Vordersitzen finden bis zu 5 Camper einen bequemen Sitzplatz. Abzüge gibt es nur bei der Tischplatte. Denn die ist nicht erweiterbar.

Das Wohnmobil Frankia Neo BD Black Line ist ideal für zwei Camper. Das Bett im Heck ist 203 x 140 cm groß. Das Bad ist groß und die Küche lang. Das haben der BD und GDK Grundriss gemeinsam. Das Bad hat nicht nur ein WC und ein Waschbecken. Beide lassen sich wegschieben, sodass eine großzügige Duschkabine entsteht. Auch die Küche punktet mit viel Stauraum und gut unterteilten Schubladen. Zum Kochen gibt es einen Zweiflammkocher. Der zündet elektrisch. Der Kühlschrank ist zwischen Küche und Bett platziert und mit einer erhöhten Arbeitsplatte versehen. Zusätzlicher Schneid- und Abstellplatz. Sehr praktisch. Auf Reisen spielt der Fronttriebler seine Vorteile aus. Auch das AL-KO Tiefrahmenchassis überzeugt. Die Lenkung ist leichtgängig und präzise. Dank der kompakten Abmessungen ist das Handling des Wohnmobils Frankia Neo BD Black Line optimal.