Aktuelle News:

Knaus hat das Wohnmobil Knaus Van I 650 MEG für das kommende Modelljahr überarbeitet. Das sieht man nicht nur außen, sondern auch innen. Aber auch beim Aufbau hat sich so einiges verändert. Größte Besonderheit: statt teurer wird das Reisemobil günstiger. Immerhin fast 7000 EUR.

Markant und vor allem preiswert ist der Einzelbett-Grundriss

Knaus Van I 650 MEG – ein schmaler IntegrierterDie Van I Baureihe gehört schon geraume Zeit zum Knaus Portfolio. Jetzt wurde der schmale Integrierte aber überarbeitet. Das Wohnmobil Knaus Van I 650 MEG wird dabei nicht nur schicker, sondern auch günstiger. Fast 7000 EUR weniger müssen Camper nun dafür in die Hand nehmen. Aber was kann der neue Van I? Auch wenn der Einstiegspreis gesunken ist, ist er dennoch kein Pappenstiel. Bislang ging es bei rund 77000 EUR los. Für das kommende Modelljahr haben die Bayern aber kräftig Hand angelegt. Innen wie außen – und haben das Design noch einmal optimiert. Ebenso wie die Raumaufteilung. Der Einstiegspreis liegt nun bei 69690 EUR. Das ist eine Ansage. Aber wo muss man nun ggf. Abstriche machen?

Handlich und kompakt – das Wohnmobil Knaus Van I 650 MEG

Knaus Van I 650 MEG – ein schmaler IntegrierterDer Van I war und ist ein handliches und kompaktes Reisemobil. Er ist knapp 7 Meter lang und fällt vor allem durch seine geringe Kabinenbreite von gerade einmal 220 cm auf. Das macht ihn im Alltag wendig. Durch schmale Straßen oder enge Kurven manövrieren? Kein Problem. Einparken? Locker. Weiteres Plus: in Verbindung mit dem maximal breiten Innenraum, der sich bis nach ganz vorne zieht – typisch Integrierter eben – und der weit vorne stehenden Frontscheibe sucht das Innenraumvolumen seines gleichen. Gerade im Segment der schmalen Reisemobile zeigt Knaus hier wie es geht. Trotz der kompakten Maße wird es den Insassen also nicht eng. Für das Modelljahr 2022 hat Knaus das Wohnmobil Knaus Van I 650 MEG zudem mit der neuen Rückwand ausgestattet. Die FoldXpand-Rückwand weist einen bündig in die Wand integrierten Rückleuchtenträger auf. Das sieht nicht nur schick aus, sondern bringt im Innenraum, bei gleicher Außenlänge, ganze zehn Zentimeter mehr nutzbare Länge. Kleines Manko: die 10 cm sind natürlich nicht verschwunden. Statt in den Innenraum ragen sie nun eben in die Heckgarage. Dort stört die kleine Einschränkung aber nicht weiter. Betrachtet man das Reisemobil von vorne, zeigt es das typische Knaus-Integrierten-Gesicht. Gerade die markanten LED-Scheinwerfer stechen hier ins Auge. Kennern dürften beim genaueren Betrachten des Van I zahlreiche Parallelen zum Van Ti auffallen. Von hier kommt bspw. Auch die bündige Rückwand. Daneben wurde aber auch die Möbelarchitektur übernommen. So sind die Möbel leicht schräg zur Längsachse eingebaut. Das sorgt für ein besseres Raumgefühl. Aber auch das Design wurde an den Innenraum des Knaus Teilintegrierten angepasst. Basisfahrzeug ist der Fiat Ducato mit Werkstiefrahmenchassis und 120 PS.

Warum ist das Wohnmobil Knaus Van I 650 MEG jetzt günstiger?

Knaus Van I 650 MEG – ein schmaler IntegrierterNatürlich schenken die Wohnmobilhersteller einem nicht mehr Wohnmobil zum günstigeren Preis. Die Ersparnis hat schon seine Gründe. Einen findet man, wenn man die Konstruktion des Wohnmobils Knaus Van I 650 MEG genauer betrachtet. Rahmenfenster, die es bislang in Serie gab, werden nun zur Option. Am Unterboden wird zudem auf die bislang verwendete Alu-Lage verzichtet. Wie beim Van Ti kommt nun eine Sperrholz-Sandwich-Bodenplatte mit Schutzanstrich an der Unterseite zum Einsatz. Dadurch werden regelmäßige Kontrollen und eine adäquate Pflege unerlässlich. Nur dann kann man sich mit der simpleren Konstruktion über ein langes Wohnmobilleben freuen. Was aber hat der Knaus Van I 650 MEG sonst in petto? Der Grundriss ist klassisch. Über der Heckgarage sind zwei Einzelbetten zu finden. In Längsrichtung. Davor ist die Küche platziert. Gegenüber ist das Bad zu finden. Hier gibt es auch eine integrierte Dusche. Im vorderen Bereich trifft man auf die L-Sitzgruppe, die mit den beiden drehbaren Vordersitzen eine schöne Sitzlounge ergibt. Darüber, wie üblich im Segment der Integrierten, ist das Hubbett zu finden. Das Wohnmobil Knaus Van I 650 MEG ist also ideal für 4 Personen. Dabei muss man aber nicht nur Abstriche machen. Schaut man genau hin, merkt man, dass Knaus im Vergleich zum bisherigen Van I 650 MEG auch an der einen oder anderen Stelle etwas optimiert hat.

Die Einzelbetten sind nun bspw. 2 Meter lang. Das ist keine Selbstverständlichkeit. So können auch größere Camper sich gemütlich ausstrecken und sich über eine erholsame Nachtruhe freuen. Unter den Fußenden der Betten ist jeweils ein Kleiderschrank zu finden. Die sind nun komfortabel über einen aufklappbarer Deckel von oben zugänglich. Weiteres Plus: daneben gibt es noch einen raumhohen, schmalen Kleiderschrank, der zwischen dem linken Bett und dem Bad eingebaut worden ist. Das Bad selbst überzeugt mit einer guten Raumausnutzung. Möchte man duschen, schwenkt man einfach die Waschtischwand zur Seite über die Toilette. Dadurch ergibt sich eine großzügige Duschkabine. Hier helfen sogar Gasdruckdämpfer, sodass kaum Kraft zum Schwenken nötig ist. Die Küche ist kompakt und erfüllt ihren Zweck. Die Leckereien können die Camper an der Sitzgruppe zu sich nehmen. Bis zu 5 Camper finden hier sogar einen Platz. Optional gibt es einen freistehenden Tisch für die L-Sitzgruppe. Der ist allerdings etwas klein. Alles in allem ist das Wohnmobil Knaus Van I 650 MEG ein gutes Gefährt. Zwar gibt es einige Abstriche, verstecken muss sich das Reisemobil aber dennoch nicht. Es bleibt langlebig – die richtige Pflege vorausgesetzt – und überzeugt mit durchdachten Details.

Weitere Impressionen

Knaus Van I 650 MEG – ein schmaler Integrierter
Heckansicht
Knaus Van I 650 MEG – ein schmaler Integrierter
Innenansicht
Knaus Van I 650 MEG – ein schmaler Integrierter
Innenansicht