Aktuelle News:



Mit der neuen Knaus Baureihe Van TI Plus präsentiert das Unternehmen den ersten Teilintegrierten auf MAN TGE Basis. Weltpremiere feiern die neuen Modelle – für den Anfang gehen zwei Grundrisse an den Start – im Modelljahr 2019. Bislang bekannt waren nur Campingbusse auf MAN TGE Basis. Doch Knaus geht damit andere Wege.

Weltpremiere – erster Teilintegrierter auf MAN TGE Basis

Knaus Van TI Plus – ein Wohnmobil auf MAN TGE BasisMit dem VAN TI Plus zeigt Knaus das erste Wohnmobil, das auf den MAN TGE als Basis zurückgreift. Bislang bot nur MAN selbst einige Campingbus-Prototypen auf TGE Basis an. Knaus nimmt sich dem neuen Basisfahrzeug an und schafft – nicht wie zu erwarten wäre – einen neuen Campingbus, sondern baut ein Wohnmobil darauf auf. Die beiden Grundrisse mit denen die Baureihe an den Start gehen, sollen für das Modelljahr 2019 verfügbar sein. Zwar klingt der Name bekannt – ist der Van TI auf Ducato Basis doch als kurzer Teilintegrierter mit relativ hoher Zuladung bekannt – doch erscheint das neue Modell als Neuentwicklung. Serienmäßig sind die beiden Grundrisse mit einem Frontantrieb versehen. Auf Wunsch soll es das teilintegrierte Wohnmobil aber auch mit Heck- oder gar Allradantrieb geben. Wie bei neuen Basisfahrzeugen üblich, gibt es beim MAN TGE zahlreiche Assistenzsysteme. Hier merkt man die enge Verwandtschaft zum VW Crafter. Beim TGE ist der Notbremsassistent aber schon serienmäßig mit an Bord, ebenso wie der Bergfahrassistent – im Gegensatz zum Crafter. Gegen einen Aufpreis kann man sich noch zahlreiche weitere Assistenzsysteme dazu holen. Von einer Multikollissionsbremse, über einen Seitenwindassistent, ESP, ABS, Flankenschutzassistent, Müdigkeitserkennung, Verkehrszeichenerkennung bis hin zur Rückfahrkamera, Geschwindigkeitsregelanlage und dem Fernlichtassistent. Es bleiben kaum Camper Wünsche offen.

Im Überblick
 
Modell:
Van TI Plus 650 MEG und 700 MF
Marke:
Knaus
Typ:
Teilintegriert
Schlaf- / Sitzplätze:
Bis zu vier Personen
Maße:
k. A.
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
ab 3.000 kg
Zuladung:
k. A.
Basisfahrzeug:
MAN TGE mit 102 PS
Preis:
k. A.

Das Wohnmobil Knaus Van TI Plus 650 MEG mit Einzelbetten

Knaus Van TI Plus – ein Wohnmobil auf MAN TGE BasisEiner der beiden Grundrisse, die im Modelljahr 2019 auf den Markt kommen, ist der 650 MEG. Das Wohnmobil rollt mit Einzelbetten im Heck sowie einer ausziehbaren Sitzbank in der Wohnmobilmitte vom Band. Die Sitzbank kann ausgezogen und so noch weiter vergrößert werden. Das Bad ist mit einem schwenkbarem Waschbecken versehen und so besonders platzoptimiert. Das kleine Waschbecken befindet sich an der Spiegelwand, welche einfach entriegelt und zur Seite geschoben werden kann. Der Wasserhahn des Waschbeckens kann einfach in eine senkrechte Schiene eingehängt werden. Zwei Fliegen mit einer Klappe: So kann der Wasserhahn als Duschbrause verwendet werden. Die Küche links neben der Eingangstür ist mit einer Rundspüle, einem Zweiflammenkocher, drei großen Schiebern und einer ausklappbaren Arbeitsplattenverlängerung versehen. Der Kühlschrank ist daneben positioniert. Auch wenn er etwas schmal ist, kann er im Alltag problemlos genutzt werden.

Das Wohnmobil Knaus Van TI Plus 700 MF mit französischem Bett

Knaus Van TI Plus – ein Wohnmobil auf MAN TGE BasisDer zweite Grundriss ist der 700 MF. Das Reisemobil bietet im Heck ein französisches Bett und ist in der Mitte mit einer L-Sitzgruppe ausgestattet. Das Bad ist identisch zum 650 MEG gestaltet. Duschen im Campingurlaub ist also kein Problem. Die Möbel- und Polstertöne der Baureihe sind hell gehalten. Die Wohnmobile sind gerade einmal 220 cm breit und auch wenn jeder Zentimeter zählt, bleibt noch Platz für eine 130 cm hohe und 140 cm breite Heckgarage. Die Seitenwände bestehen aus Aluminium, sodass für eine gute Isolation und Dämmung gesorgt ist.

Im Überblick
 
Schlafplatz:
Einzelbetten oder französisches Bett
Schlafplatz:
Umbau Sitzgruppe
Polster:
k. A.
Dekor:
k. A.
Küche:
Zweiflammenkocher, Spüle, Kühlschrank
Bad:
Waschraum mit Waschbecken, Toilette und integrierter Dusche
Heizung:
Vorhanden
Tanks:
Frischwasser: vorhanden
Abwasser: vorhanden

Wer überlegt sich eines der neuen Wohnmobil der Knaus Van TI Plus Baureihe zu kaufen, der muss sich noch etwas gedulden. Zumindest, wenn er vorher den Preis wissen möchte, denn dieser steht aktuell noch nicht fest. Knaus nutzt den 2017 auf den Markt gebrachten Kastenwagen TGE von MAN optimal aus. Auch wenn es der erste Transporter der Marke ist, steht er seinen Konkurrenten in nichts nach. Offensichtlich ist aber die Verwandtschaft zum VW Crafter. Diese wird auch beim zulässigen Gesamtgewicht und der PS-Anzahl deutlich. So starten beide Fahrzeuge mit einem Gewicht von 3 Tonnen und können auf bis zu 5,5 Tonnen aufgestockt werden. Die Fahrzeuge haben zudem zwischen 102 und 177 PS. Auch wenn Knaus für das Modelljahr 2019 noch kein Wohnmobil mit Fibre-Frame-Technologie vorgestellt hat, lohnt sich ein Blick auf das Wohnmobil Knaus Van TI Plus alle Mal. Wer weiß, was der Hersteller noch für Überraschungen für den Caravan Salon 2018 bereit hält.

Weitere Impressionen

Knaus Van TI Plus – ein Wohnmobil auf MAN TGE Basis
Außenansicht
Knaus Van TI Plus – ein Wohnmobil auf MAN TGE Basis
Fahrerhaus
Knaus Van TI Plus – ein Wohnmobil auf MAN TGE Basis
Einzelbetten

Das könnte Sie auch interessieren

Das Wohnmobil Hymer B-Klasse 514
Der Carado T 138 ein kompakter Teilintegrierter
Das Wohnmobil Carthago chic e-line 58 als Autarkie-Champion

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.