Aktuelle News:



Ein Wohnmobilausbau auf Fiat Ducato Basis ist sehr beliebt. Nicht nur, weil sich das Fahrzeug optimal als Zweit- oder auch Erstwagen eignet. Gerade der günstige Preis im Vergleich zu anderen Aufbauformen kann punkten. So auch beim Wohnmobilausbau Malibu Van – dem kleinsten der Baureihe.

Klein, wendig, kompakt und dennoch voll ausgestattet

Malibu Van 540 – der kleinste Campingbus-Wohnmobilausbau von MalibuCampingbusse, Kastenwagen, Wohnmobilausbau. Immer mehr Camper gehen weg von den großen Wohnmobilen, hin zu den kleinen, kompakten. Warum? Die Gründe sind meist vielfältig. Zwei Argumente sprechen aber auf jeden Fall für den Wohnmobilausbau, gerade auf Fiat Ducato Basis. Die Größe des Basisfahrzeuges eignet sich optimal als Zweit- oder sogar Erstwagen. Zum anderen ist der Preis, im Vergleich zu anderen Aufbauformen unschlagbar günstig. Nach Jahren der hohen Nachfrage seitens der Campergemeinde, haben mittlerweile immer mehr Hersteller günstige Einsteigermodelle der Campingbusse im Programm. Wer aber denkt, dass der moderate Preis keinen Komfort mit sich bringt und man auf eine schicke Innenausstattung verzichten muss, der irrt sich. Gerade der Wohnmobilausbau Malibu Van 540 lockt hier mit einem hochwertigen und optischen aufgewerteten Ausbau. Als kleinster der Baureihe kommt der Van gerade einmal auf eine Länge von 541 cm. Damit eignet er sich optimal für enge Straßen, kleine Parklücken oder Serpentinen. Der Einstiegspreis liegt bei 45.490 EUR. Bedenkt man die Kosten des reinen Fahrzeuges, kann sich der also durchaus sehen lassen. Aber was hat der Wohnmobilausbau Malibu Van 540 zu bieten?

Im Überblick
 
Modell:
Van 540
Marke:
Malibu
Typ:
Kastenwagen
Schlaf- / Sitzplätze:
Zwei Personen
Maße:
540 x 205 x 259 cm (LxBxH)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht / Masse in fahrbereitem Zustand:
3.300 kg / 2.610 kg
Zuladung:
690 kg
Basisfahrzeug:
Fiat Ducato 2,3 Liter Multijet mit 130 PS
Preis:
ab 45.490 EUR

Wohnmobilausbau Malibu Van 540 – für zwei Personen optimal

Malibu Van 540 – der kleinste Campingbus-Wohnmobilausbau von MalibuBetreten wird das Wohnmobil auf der rechten Seite im vorderen Bereich. Wie gewohnt findet man hier rechter Hand die Sitzlounge. Diese setzt sich aus den beiden drehbaren Vordersitzen und der Sitzbank in Fahrtrichtung zusammen. Letztere bietet zudem zwei Sitzplätze mit Dreipunktgurten. Der Tisch ist mit einer ausschwenkbaren Erweiterung versehen, sodass auch der Camper auf dem Beifahrersitz den Tisch gut nutzen kann. Links neben der Schiebetür ist die Küche positioniert. Diese ist mit einer Spüle, einem Zweiflammenkocher und einem integrierten Kühlschrank ausgestattet. Verzichten muss man dennoch auf nichts. Der Hängeschrank und die Schieber bieten ausreichend Platz für die Küchenutensilien. Die 90 Liter fassende Kühlmöglichkeit nimmt Lebensmittel und Getränke problemlos auf. Gegenüber ist das kompakte Bad positioniert. Es ist mit einer verschiebbaren Toilette (Diese verschwindet dann unsichtbar im Sitzbankkasten) und einem aufklappbaren Waschbecken versehen – das Waschbecken fügt sich nahtlos in den dafür vorgesehenen Ausschnitt in der Wand ein. Räumt man beides zur Seite, kann die integrierte Duschwanne genutzt werden. Das Heck des Wohnmobilausbaus nimmt das quereingebaute Doppelbett ein. Es bietet für seine beiden Camper Platz auf 193 x 137/126 cm. Am Fußende wird es etwas schmaler, sodass neben dem Bad noch ein kleiner Kleiderschrank untergebracht werden kann.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobilausbau Malibu Van 540

Malibu Van 540 – der kleinste Campingbus-Wohnmobilausbau von MalibuDer Wohnmobilausbau Malibu Van 540 wird auf Basis des Fiat Ducato 2,3 Liter Diesel mit 130 PS gefertigt. Mit einer technisch zugelassenen Gesamtmasse von 3.300 kg und einer Masse im fahrbereiten Zustand von 2.610 kg bringt das Wohnmobil eine Zuladung von 690 kg mit. Das Trockengewicht im Serienzustand liegt bei 2.500 kg. Der Kastenwagen hat eine Länge von 541 cm, eine Breite von 205 cm und eine Höhe von 259 cm. Für Wärme sorgt eine Truma Combi 4 Heizung. Der Frischwassertank hat ein Volumen von 80 Litern. Der Abwassertank fasst sogar 92 Liter.

Im Überblick
 
Schlafplatz (fest):
Doppelbett quer (Heckbereich)
Schlafplatz (variabel):
-
Polster:
Polster Antara Stoff Barcelona, Antara Stoff Lyon, Antara Stoff Toulouse, Antara Stoff Venezia, Ancona, Bordeaux, Malaga, Palermo, Teilleder Creme, Teilleder Macchiato, Teilleder Savannah, Bicolor Stone, Leder Creme, Leder Macchiat, Sand
Dekor:
Dekor Wildbirne
Küche:
Zweiflammenkocher, Spüle, 90 Liter Kühlschrank
Bad:
Kompaktbad mit klappbarem Waschbecken, verschiebbarer Toilette und Dusche
Heizung:
Truma Combi 4
Tanks:
Frischwasser: 80 Liter
Abwasser: 92 Liter

Der Wohnmobilausbau Malibu Van 540 kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Drei Stilwelten (Turin, Cherry Shinning, Charming/Charming GT) machen eine individuelle Gestaltung möglich. Zusätzlich gibt es noch verschiedene Wohnwelten wie bspw. Ancona, Barcelona oder Macchiato (Leder). Die ausklappbare Arbeitsplattenverlängerung an der Küchenzeile macht das Zubereiten von Speisen zum Kinderspiel. Das praktische, integrierte Gewürzregal ist ein echter Hingucker. Serienmäßig mit an Bord sind der Fahrerairbag, ESP, ABS, ASR, die elektronische Wegfahrsperre, eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, Hillholder, Traction Plus und Hill Descent Control (Berganfahrhilfe). Wer auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug ist, der sollte sich den Wohnmobilausbau Malibu Van 540 einmal genauer ansehen. Und wer lieber Einzelbetten mag? Der kann sich den Malibu Van 640 betrachten. Bei nur einem groß gewachsenen Camper sind die Betten ideal. Die Komfortdusche bietet ausreichend Platz und auch die Küche ist luxuriös ausgestattet.

Weitere Impressionen

Malibu Van 540 – der kleinste Campingbus-Wohnmobilausbau von Malibu
Küche
Malibu Van 540 – der kleinste Campingbus-Wohnmobilausbau von Malibu
Küche
Malibu Van 540 – der kleinste Campingbus-Wohnmobilausbau von Malibu
Bad

Das könnte Sie auch interessieren

Westfalia Amundsen 540 D 4x4 – ein Wohnmobil für Abwege
Pössl Summit 640 - ein ganz besonderes Wohnmobil
Ein Vollintegrierter mit hinterer Doppelachse - der Bürstner Grand Panorama i 920 G

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.