Aktuelle News:



Klein aber fein präsentiert sich das neue Wohnmobil Pössl Summit 600. Als kleiner Bruder des Summit 640 ist es immerhin 36 cm, möchte aber dennoch nicht auf Komfort verzichten. Insgesamt soll das Wohnmobil an den Erfolg des Summit 640 anknüpfen. Eine gute Ausstattung, pfiffige Details und ein Preis von unter 40.000 EUR verschaffen dem Reisemobil hier eine gute Chance.

Klein und praktisch – und genauso erfolgreich?

Pössl Summit 600 - das kleinere Nachfolge-Wohnmobile zum 640Wer sich mit dem Thema Wohnmobile, Kastenwagen und Campingbusse auseinander setzt, dem wird der Name Pössl ein Begriff sein. Immerhin ist Pössl der größte deutsche Produzent für Campingbusse. Durch die breite Markenaufstellung – auch Globecar und Concorde Vario/Compact können dazu gerechnet werden, deckt der Hersteller mit seiner weiten Modellpalette zahlreiche Camper-Ansprüche ab. Vom einfachen Campervan bis hin zum edlen Hochdach-Kastenwagen. Für das angebrochene Modelljahr hat sich Pössl einige Raffinessen für seine Fahrzeuge einfallen lassen, mit denen die Fiat- und Citroen-Basisfahrzeige weiter optimiert werden sollen. So können die Camper auf neue Interieur-Optionen zugreifen und den Innenraum etwas moderner gestalten: Sage und schreibe vier neue Wohnwelten, sowie die überarbeitete Wohnwelt Limette stehen hier nun zur Auswahl. Auch bei den Holzdekoren hat Pössl noch einmal Hand angelegt: Das neue Dekor Dakota Eiche mit Alaska White Klappen ist hell und wirkt hipp. Eine elektrische Schiebetür in den Pössl Wohnmobile ist ebenfalls neu. Einmal leicht am Seitentürhebel ziehen und schon startet die Elektronik. Leise surrend öffnet oder schließt sich dann die Tür. Der Clou: Die Seitentür erkennt Widerstände. Steht man in der Tür, stoppt sie automatisch. Die Truma Combi Heizung hat nun einen neuen Platz: unter der Sitzgruppe. So ist für eine bessere Wärmeverteilung im Inneren gesorgt, damit es auch im Winter mollig warm wird. Komplett neu ist das Wohnmobil Pössl Summit 600 – der Kleine soll an den Erfolg des großen Bruders Summit 640 anknüpfen.

Im Überblick
 
Modell:
Summit 600
Marke:
Pössl
Typ:
Kastenwagen
Schlaf- / Sitzplätze:
Bis zu vier Personen
Maße:
599 x 205 x 258 cm (LxBxH)
Technisch zugelassenes Gesamtgewicht:
3.300 kg
Masse im fahrbereiten Zustand / Zuladung:
2.835 kg / 465 kg
Basisfahrzeug:
Citroen Jumper oder Fiat Ducato
Preis:
ab 37.999 EUR

Das Wohnmobil Pössl Summit 600 – Standard- oder Sondermodell (Plus)

Pössl Summit 600 - das kleinere Nachfolge-Wohnmobile zum 640Der Summit 600 kommt gerade einmal auf eine Länge von 599 cm. Er soll mit einer guten Ausstattung und einem fairen Preis punkten. So kostet sogar das Sondermodell 600 Plus mit zahlreichen Extras nicht einmal 40.000 EUR. Insgesamt soll das Pössl Summit 600 an den Erfolg des Summit 640 anknüpfen. Auch wenn es immerhin 36 cm kürzer ist, möchte das Wohnmobil an den Komfort des großen Bruders anknüpfen. Wie das geht? Pössl hat sich hier ein paar praktische Lösungen einfallen lassen: ein versteckter Kleiderschrank unter dem Bett oder ein schwenkbares Waschbecken im Bad sind nur zwei der Kniffs. Entscheidet man sich für das Pössl Summit 600 hat man die Wahl zwischen dem Citroen Jumper oder dem Fiat Ducato als Basisfahrzeug. Wer etwas Geld ins Außendesign stecken will, kann aus neun verschiedenen Exterieur-Lacken wählen.

Betreten wird das Wohnmobil auf der rechten Seite im vorderen Bereich. Hier landet man sogleich in der gemütlichen Sitzlounge. Diese besteht aus einer Zweisitzbank in Fahrtrichtung, welche zudem zwei sichere Sitzplätze während der Fahrt bietet, und den beiden drehbaren Vordersitzen. So finden bis zu vier Camper einen bequemen Platz. Dank der unteren ausdrehbaren Tischplatte hat man von überall aus einen guten Zugang zum Tisch. Links neben der Eingangstür ist die Küche zu finden. Diese besitzt eine Spüle, einen Zweiflammenkocher und einen 80 Liter Kompressor-Kühlschrank, welcher neben der Küche untergebracht ist und so weitere Arbeits- und Stellfläche bietet. Trotz der kompakten Maße können alle Koch- und Küchenutensilien verstaut werden. Gegenüber ist das kleine aber feine Bad zu finden. Es besitzt ein eine Toilette und Eckwaschbecken. Letzteres kann zur Seite geklappt werden, sodass man ausreichend Raum zum Duschen hat. Das Heck des Reisemobiles nimmt das querorientierte Doppelbett ein. Es hat eine Größe von 196 x 156/143 cm. Der dritte Schlafplatz kann als Sonderausstattung realisiert werden. Hier wird ein Querbett zur Schiebetür in einer Größe von 196 x 70 cm ergänzt.

Technik und Ausstattung beim Wohnmobil Pössl Summit 600

Pössl Summit 600 - das kleinere Nachfolge-Wohnmobile zum 640Das Wohnmobil hat eine Länge von 599 cm, eine Breite von 205 cm und eine Höhe von 258 cm. Damit kommt es auf eine Innenhöhe von 190 cm. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.300 kg und einer Masse im fahrbereiten Zustand von 2.835 kg bringt das Wohnmobil eine Zuladung von 465 kg. Die Anhängelast liegt bei 750 kg (ungebremst) bzw. 2.500 kg (gebremst). Insgesamt finden vier Camper einen Sitzplatz, auch während der Fahrt. Serienmäßig sind zwei Schlafplätze verfügbar, ein Dritter kann aber ergänzt werden. Für Wärme sorgt eine Truma Combi 4 Heizung. Der Frischwassertank hat ein Volumen von 100 Litern. Der Abwassertank kommt auf 80 Liter.

Im Überblick
 
Schlafplatz:
Doppelbett längs (Heckbereich, 196 x 156/143 cm)
Schlafplatz (variabel):
Einzelbett quer (Bugbereich, 196 x 70 cm)
Polster:
Wählbar
Dekor:
Dakota Eiche mit Alaska White Klappen
Küche:
Zweiflammenkocher, Spüle, Theke, 80 Liter Kompressor-Kühlschrank
Bad:
Kompaktes Bad mit Toilette, Waschbecken und Duschwanne
Heizung:
Truma Combi 4
Tanks:
Frischwasser: 100 Liter
Abwasser: 80 Liter

Das Wohnmobil Pössl Summit 600 wirkt frisch und modern und ist trotz seiner kompakten Größe mit allem ausgestattet, das zwei Reisende auf Ihren Wochenendausflügen oder in Ihren Sommerurlauben benötigen. Zu haben ist das Wohnmobil für 37.999 EUR mit 110 PS (Citroen Basis) bzw. für 39.699 EUR mit 115 PS auf Fiat Ducato Basis. In der Summit 600 Plus Ausführung packt Pössl noch einiges an Sonderausstattung mit drauf. Das 3,5 Tonnen Chassis, Alufelgen, eine Fahrerhausverdunkelung, Fahrer- und Beifahrerairbag, eine Klimaanlage, Tempomat und ein Sonderpolster sind nur einige Punkte aus der Liste. Insgesamt soll die Zusatzausstattung einen Wert von 7.783 EUR haben. Zu haben ist das Sondermodell Pössl Summit 600 Plus aber bereits für 38.999 EUR. Wer sparen möchte, sollte sich das Wohnmobil also auf jeden Fall – im Vergleich zum Summit 600 – einmal genauer ansehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Der französische Hersteller Pilote präsentiert den Référence P 730 LGJR
Bavaria Camp mit kürzeren Lieferzeiten
Wohnmobil-Discounter

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.