Aktuelle News:

Blog

Mit dem Alize 420 CP stellt Sterckemann auf dem Caravan-Salon der Fachwelt eine Sonderserie auf Basis des Evolution vor. Der Sterckemann Alize wurde als Verkaufs-Promotion für die Händler von Sterckemann initiiert, die nur bis zum Frühjahr 2011 läuft. Die Besonderheit der Modellreihe liegt im umfassenden Hagel und Schlagschutz. Sowohl Wände als auch Dach werden aus widerstandsfähigem Polyester gefertigt. Das Interieur orientiert sich an der Sterckemann Serie „Evolution Comfort“ mit heimeligen honigfarbenen Holztönen, einer dickeren Arbeitsplatte und einem zeitgemäßen Fußbodendekor mit Alu-Streifen. 4 verschiedene Polsterstoffe stehen zur Verfügung.  Die Alize-Serie umfasst 4 verschiedene Modelle. Wir nehmen in diesem Beitrag den Sterckemann Alize 420 CP genauer unter die Lupe.  Der Alize 420 CP weist eine Innenlänge von 420 cm und eine Stehhöhe von 1,95 cm auf und richtet sich an maximal 3 Personen. Im Bug befindet sich ein Quer-Doppelbett mit einer Schlaf-Fläche von 138 x 195 cm. Lattenroste und Komfort-Matratzen versprechen einen guten Schlaf. Ein weiteres Bett kann in der mittleren Sitzgruppe realisiert werden. Die Fläche von 98 x 170 cm richtet sich eher an Kinder bis ins Jugendalter, bzw. kleinere Personen. Die Küche wurde quer im Heck eingebaut und weist einen Dreiflammen-Gaskocher auf. Der Kühlschrank fasst 93 Liter. Ein 40 Liter Frischwasser- und ein rollbarer 30 Liter Abwasser-Tank werden serienmäßig verbaut. Das Bad befindet sich in Fahrtrichtung links im Heck und wartet bereits in der Standard-Ausführung mit Dusche auf. Die elektrische Thetford-Toilette steht für Zuverlässigkeit. Fürs richtige Klima an Bord sorgt eine Trumatic 3002 Gasheizung. Warmes Wasser bereitet die Truma Therme. Auch ein Panorama-Dachfenster mit 700x500 mm ist in der Serien-Ausstattung inkludiert. 6 Ausstellfenster sorgen im Sterckemann 420 CP für jede Menge Licht. Die Masse der Grundversion des Alize beträgt in fahrbereitem Zustand 940 kg. Das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 1.120 kg. Sterckemann versüßt  seinen Kunden die Modelle des Alize mit dem im Grundpreis beinhalteten Design-Paket. Der Mehrwert für den Kunden beträgt 400,00 EUR. Das Design Paket enthält Alu-Felgen, Deichsel-Verkleidung und die Dachgalerie. Sterckemann bietet den Alize 420 CP inklusive Design-Paket zu einem Preis von 12.100 EUR inklusive Umsatzsteuer an. 

 

Tabbert lässt seinem Puccini eine Frischzellenkurz angedeihen. Angelehnt wurde das Facelift am bewährten Paganini. Doch die Anlehnung an den größeren Bruder ist dezent. Beginnen wir bei den Modellen der Tabbert Puccini Baureihe. Insgesamt kann sich der Kunde zwischen 6 verschiedenen Versionen entscheiden. Wie bei den meisten Herstellern üblich, unterscheiden sich die Modell-Varianten durch alternative Bett-Varianten und deren Positionierung. Das Flaggschiff der Modellreihe, der Tabbert Puccini 685 DF bietet ein Queensbett im Bug und eine gemütliche Rundsitzgruppe im Heck. Der Grundpreis liegt etwas unter 35.000 EUR. Der Tabbert Puccini 655 D unterscheidet sich insbesondere durch die Positionierung des Längs-Doppelbetts seitlich im Bug (Grundpreis: 32.270 EUR). Der Tabbert Puccini 560 UEB punktet mit Einzelbetten im Heck. Heck-Bad wurde quer eingepasst. Die Rundsitzgruppe befindet sich im Bug. Startpreis bei 26.220 EUR. Der Puccini 560 TD bringt ein französisches Längs-Bett im Bug unter.  Das Bad wurde seitlich vom Bett positioniert. Grundpreis gleichfalls bei 26.220 EUR. Beim 550 E befinden sich die Längs-Einzelbetten im Bug. Der Kunde kann den Caravan mit einer Breite von 2,30 oder 2,50 Meter ordern. Gleicher Grundpreis wie bei den 10 cm längeren Versionen. Die Rundsitzgruppe befindet sich im Heck. Die kürzeste Version des Puccini, der 495 HE bietet Längs-Einzelbetten im Heck, eine Aufbaubreite von 230 cm und eine Rundsitzgruppe im Bug. Das Interieur des Fahrzeuges ist gewohnt wertig. Tabbert setzt nach wie vor als einziger Hersteller auf Echtholzfurnier-Oberflächen bei den Möbelklappen.  Folie kommt nicht in die Tüte. Gut so – denn die qualitativ hochwertigen Möbelfronten schaffen in Verbindung mit den Intarsien und Griffen aus Chrom ein stimmiges Design-Konzept und dadurch Wohnambiente. Für indirektes Licht sorgen LED-Lichtleisten unter den Staufächern in Bug und Heck. Die Rundsitzgruppe verspricht Sitz-Komfort durch weit nach oben gezogene Rückenpolster. In der Küche dominiert das champagnerfarbene Ambiente der Fronten. Die „Champagner“ Farbgebung harmoniert hervorragend mit den Echtholz-Furnier-Fronten aus Kirsche. Die Arbeitsoberfläche der Küchenzeile basiert auf Schichtstoff in Granit-Optik. Der Kühlschrank versteckt sich hinter der Fronttür. Bei den Puccini Modellen 550 E, 655 D und 685 DF kann gegen Aufpreis auch ein 189 Liter Kühlschrank verbaut werden. Die Betten aller Modelle bieten eine Länge von mindestens 2 Metern. Die Kopfteile sind aufstellbar. Beim Bad muss der Kunde entscheiden, ob er eine Dusche benötigt. Ansonsten folgt das Bad einer klaren Stilvorgabe:  Chrom-Waschbecken, Toilette mit Kerami- Inlay, große Spiegel und Design Armaturen. Insgesamt führen die Anpassungen im Puccini zu rund 1.000 EUR höheren Preisen, als beim Vorgänger-Modell. Dafür erhält der Kunde aber auch ein Fahrzeug, dass in einigen Bereichen Mehrwert der nächsthöheren Klasse bietet.

TEC die Wohnwagen Schmiede aus Sassenberg schickt mit dem TEC Weltenbummler 510 GK ein familientaugliches Modell ins Rennen. Dabei ist der Weltenbummler kein Unbekannter. Seit über 50 Jahren repräsentiert er TEC wie kein anderer Caravan. Durch die Neuausrichtung und Straffung des Portfolios wird nun der Weltenbummler mit den zwei Baureihen Active und Elegance auch für Familien aufgehübscht.

510_GK_GReiner Gesamtlänge von 727 und einer Aufbaulänge von 593 cm bringt es der TEC Weltenbummler 510 GK auf eine stattliche Leermasse von 1.282 kg. Die Zuladungsreserven von 118 kg sind nicht gerade als üppig zu bezeichnen, gerade wenn man mit Kind und Kegel verreisen will. Der Aufbau selbst erfolgt auf Al-Ko Schräglenker Chassis.

Beim Aufbau selbst wird das Alu-Styrofoam Sandwich-Verfahren genutzt. Mit Isolations-Stärken von 30 mm (Dach/Wand) und 40 mm im Bodenbereich bewegt sich der Weltenbummler im Durchschnitt der Klasse. Alle Möbel des Weltenbummler sind komplett hinterlüftet. Die Küche wartet mit einem Dreiflamm-Kocher und einer separaten Spüle aus Edelstahl auf. Der Kühlschrank bietet ein Volumen von 99 Litern netto. 3 Deckenschränke und mehrere ausziehbare Unterschränke sorgen im Bereich der Küche für den nötigen Stauraum. Eine große Arbeitsfläche links neben der Spüle, bietet genügend Aktionsfreiraum für die Versorgung der Familie. Für Wärme sorgt die Umluft-Heizung Trumatic S 3002.

Das Bad des Weltenbummler 510 GK ist mit 196x97x75 cm wie zu erwarten großzügig bemessen. Eine Dusche sucht man aber leider vergebens. TEC setzt im Bad auf Holz und schafft damit eine heimelige Wohlfühl-Atmosphäre. Die Dometic Cassetten-Toilette bürgt für Qualität. Das Bad verfügt über eine eigene Dachluke. Ansonsten wartet das Bad mit einer ausreichenden Anzahl an Handtuchhaltern, Ablagemöglichkeiten, Beleuchtungskörpern und Schränken auf. Energie zapft der Weltenbummler vom Zugfahrzeug mittels der gängigen 13-poligen Steckverbindung.

Insgesamt bietet der 510 GK 5 vollwertige Schlafplätze. Das Stockbett im Heck (208x78 und 212x81 cm) ist nicht nur den Kindern vorbehalten. Das elterliche Schlafzimmer (208x145 cm) befindet sich im Bug. Weiterhin kann die Seitensitzgruppe (180x122cm) links zum Doppelbett umfunktioniert werden. Mit einem Grundpreis von 17.290 EUR ist der Weltenbummler 510 GK sicherlich nicht gerade ein Schnäppchen.

Eighty_verhuelltDethleffs hat Grund zum Feiern. 2011 feiert das solide aber auch innovative Unternehmen das 80-jährige Jubiläum. Pünktlich zum Caravan Salon stellt Dethleffs dann auch eine auf 80 Fahrzeuge limitierte Wohnwagen-Serie vor: Den Dethleffs Eighty. Dethleffs kann auf seit der Gründung des Unternehmens durch Arist Dethleffs auf eine reiche Historie zurückblicken. Arist Dethleffs gilt als der Erfinder des Wohnwagens – von ihm in der Anfangszeit noch Wohn-Auto genannt. Welchen Stein er damit ins Rollen gebracht hat, weiß man mittlerweile. Genau genommen hat er einer völlig neuen Branche den Weg bereitet und - nicht zu vergessen – für Tausende von Arbeitskräften direkt und indirekt Arbeitsplätze geschaffen. So ist die Sonder-Edition Dethleffs-Eighty sicher auch eine Hommage an den Firmengründer. Das Exterieur des Wohnwagens ist alles andere als gewöhnlich. Die an Holz erinnernde braune Farbgebung der äußeren Applikation atmen gefälliges Retro-Design. Alle Fenster sind getönt.

Das Interieur entspricht dem Stand höchster Wohnwagen-Kultur. Hochglanz-Oberflächen in schwarzen und weißen Tönen gehen eine gekonnte Symbiose mit Edelstahl und Aluminium ein. Die Polster sind aus hochwertigem Textil-Leder. Der Dethleffs EIghty basiert auf dem Beduin 515 DB. Allein die Größe des Basismodells bürgt für Großzügigkeit und weites Raumgefühl. Der Bug ist der großen Rundsitzgruppe vorbehalten Im Heck wartet ein luxuriöses Längs-Doppelbett auf müde Camper. Das Bad befindet sich neben dem Doppelbett. Die Küche unterstreicht den hohen Design Anspruch durch ihr geschwungenes Design. Erwähnenswert ist auch die Vielzahl der Stau-Möglichkeiten.

Dethleffs_EightyAuch die Grundausstattung basiert auf dem Basis-Modell Beduin 515 DB, wird allerdings durch zusätzliche Serienausstattung ergänzt: Heki mit Baldachin-Beleuchtung, Einsäulen-Tischfuß, Wohnraumtür mit Fenster und ein Lichtkonzept mit indirekter Beleuchtung. Serienmäßig wird der Eighty mit weißem Glattblech geliefert. Der Grundpreis des Dethleffs Eighty beträgt: 19.999 EUR.

Mit dem Weinsberg Cara One positioniert Knaus-Tabbert die Marke Weinsberg neu. Weinsberg, bislang als Hersteller hochwertiger Wohnmobile bekannt, bietet mit dem Cara One ab sofort auch einen Wohnwagen für die preissensible Einsteiger-Klasse an. Das Knaus-Tabbert die nötige Kompetenz in Sachen Wohnwagen-Fertigung hat, braucht nicht angezweifelt zu werden. Auch die Strategie erscheint mehr als stimmig, denn Weinsberg-Händler sind mit dem Cara One ab sofort auch in der Lage, eine weitere Zielgruppe im unteren Preis-Segment anzusprechen.

Mit 1.000 bis 1.300 kg Gesamtgewicht, greift der Weinsberg Cara One auch zielgerichtet das Zugfahrzeug-Segment der anvisierten Ziegruppe auf. Potentielle Kunden haben meist Zugwagen in der mittleren Kompaktklasse und dadurch stark limitierte Anhängelasten. Die Preise des Wohnwagens liegen je nach Modell und Ausstattung zwischen 8.800 und 12.900 EUR.

Der familientaugliche Cara One 400 LK bietet Stockbetten, der Cara One 440 FD Längsbetten und der 500 QD spricht mit Queensbetten eher Paare an. Die Längen differieren von 5,36 bis 6,36 Meter. Die Breite liegt bei 2,32 Meter. Der Wohnwagen-Aufbau basiert auf Holz/Styropor. Als Verkleidung des Aufbaus kommt weiß-lackiertes Blech in Hammerschlag-Optik zum Einsatz. Interessanterweise liegt der Gaskasten innenliegend und verschafft beispielsweise einem Deichsel Fahrrad-Träger zusätzlichen Platz.

Die Küche bietet eine 3-flammige Kocher-/Spül-Kombi aus Edelstahl. Das sinnvoll eingerichtete Bad verzichtet auf überflüssigen Schnick-Schnack. Eine Dusche ist optional erhältlich. Im Rahmen zusätzlicher Ausstattungspakete kann beispielsweise ein Autarkie Paket oder ein Warmwasserbereiter geordert werden. Gefertigt wird der Weinsberg Cara One im Knaus-Tabbert Werk in Nagyoroszi (Ungarn).