Aktuelle News:

Blog

40 Jahre sind seit der Gründung von Fendt Caravan vergangen. Ursprünglich fertigte Fendt Traktoren. Im Jahr 1979 entschieden die Fendt Brüder die Produktpalette zu diversifizieren. Durch den Kauf de Produktionshallen der Firma Lely-Dechenreiter in Asbach Bäumenheim wurde der Grundstein für die Fertigung der Caravans gelegt. Seit 1998 gehört Fendt der Hobby Gruppe an. Seit 2 Jahren hat Fendt seine Produktpalette um Reisemobile erweitert. Das Jubiläum feiert Fendt mit einem Caravan Sondermodell.  

Truma_Duo_CSTruma bietet dem Markt endlich einen intelligenten Gasdruckregler. Wer kennt nicht das ungute Gefühl im Zusammenhang mit der Gasanlage. Truma bietet nun mit den  Monocontrol CS und Duocontrol CS einen Gasdruckregler, der im Falle eines Unfalles automatisiert die Gaszufuhr stoppt. Der integrierte Crashsensor registriert zuverlässig jeden Aufprall, um im Ernstfall einzuschreiten.

 

Alugas – Prüffristen einhalten

Alugas – ja richtig – das ist diese besonders leichte Gasflasche, ist nun seit über 10 Jahren auf dem Markt vertreten. Dies bedeutet, dass für diese Flaschen die alle 10 Jahre anfallende Wiederholungsprüfung ansteht.

Ähnlich, wie bei Unterflur-Gastanks, muss auch das Alugas-System alle 10 Jahre überprüft werden. Bei der Wiederholungsprüfung klärt ein Sachverständiger ab, ob die Flasche weitere 10 Jahre verwendet werden darf. Bei der Prüfung werden alle Dichtungen, die Flasche selbst, aber auch die Ventile überprüft. Eigentlich kein Thema für den Flaschenbesitzer  - tauscht dieser doch eine leere Flasche einfach gegen eine volle Flasche um.

Allerdings mehren sich die Anzeichen, dass Camper vom Gasversorger weitergeschickt werden, wenn die Flasche eine Prüffrist bis 2010 hat. Die Gasversorger wollen sich somit das Problem und die Kosten der Wiederholungsprüfung nicht selbst aufbürden.

Hobby bietet auf seiner Website einen hervorragenden Wohnwagen-Konfigurator an, der den Interessenten schnell und sicher zum Wunschcaravan führt. Nach Eingabe der Schlafplätze, der Gesamtlänge und der technisch zulässigen Gesamtmasse listet Hobby alle in Frage kommenden Modelle auf. Weiteres Suchkriterium ist die Art des Bettes. Detail-Informationen erhält der Interessent, wenn er auf den Grundriss eines Caravans klickt.

Klein-Caravans aus Polen

Niewiadow, der Hersteller von Kleincaravans meldet sich zurück. Nachdem 2007 die Produktion eingestellt wurde, kehrt Niewiadow mit den bekannten Hubdach-Caravans N126 D und ET zurück. Beide Fahrzeuge basieren auf einer GfK Karosserie. Auf Grund starker Nachfrage wird nun erneut produziert.

Produktionsstandort ist Polen, Import erfolgt durch die Firma Blyss in Seesen.

Die polnischen Winzlinge sind ab 6.000 EUR zu haben und haben ein Gesamtgewicht von maximal 750 kg.