Aktuelle News:



Auch wenn der Wohnwagen Airstream Nest 2018 nicht für den deutschen Markt gedacht ist, lohnt sich ein Blick allemal. Der Caravan greift auf eine GFK-Monocoque-Kabine zurück und wer will kann mit etwas mehr Aufwand ein amerikanisches Modell importieren und für den deutschen Markt umrüsten lassen.

Schick, modern und leicht – aber nicht für den deutschen Markt gedacht

 Airstream Nest – ein Wohnwagen mit GFK-Monocoque KabineDer Hersteller Airstream bietet auch für den deutschen Markt einige Modelle an. Dank der auffälligen Außengestaltung sind diese auf der Straße und dem Campingplatz leicht erkennbar. Das neue Modell Airstream Nest 2018 soll es aber nur auf dem amerikanischen Markt geben. Das Besondere: der Caravan setzt auf eine GFK-Monocoque-Kabine statt auf Alublech. Das macht das Erscheinungsbild des Wohnwagens nicht nur anders – eher außergewöhnlich, sondern bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Auch wenn der kleine Wohnwagen mit diesem Äußeren und der grau-weißen Zweifarblackierung nicht wirklich an einen klassischen Airstream Wohnwagen erinnert. Der 5 Meter lange Caravan ist die neueste Entwicklung des Herstellers. Die Länge lehnt sich an den Airstream Basecamp an und bricht damit die Tradition der sehr langen Wohnwagen, die bislang Airstream-typisch waren. Weiterer, großer Unterschied ist die Außenhaut des Wohnwagens. Statt aus vernietetem Alublech besteht der knuffige Caravan aus einer Monocoque GFK-Kabine. Das markentypische Glitzern der silbernen Außenhaut entfällt hier also und weicht einem eher gewöhnlichen Look. Doch hat der Wohnwagen Airstream Nest trotzdem etwas in Peto?

Im Überblick
 
Modell:
Nest
Marke:
Airstream
Achsanzahl:
Mono
Schlafplätze:
ZweiPersonen
Maße:
505 x 215 x 289 cm (LxBxH)
Technisch zugelassene Gesamtmasse:
2.000 kg
Zuladung / Masse in fahrbereitem Zustand:
450 kg / 1.550 kg
Preis:
Nach Import und Umbau ca. 57.000 EUR

Der Wohnwagen Airstream Nest mit GFK-Außenhaut

 Airstream Nest – ein Wohnwagen mit GFK-Monocoque KabineMit dem Nest geht Airstream neue Wege. Bob Wheeler spricht es aus, was windige Camper schon vermuten: „Es gibt nichts Vergleichbares […]“. So soll der Wohnwagen das Vermächtnis von Airstream mit neuen Potenzial für Outdoor-Abenteuer verbinden. Das Bugfenster – in Skibrillenform – ist auch weiterhin ein Hingucker. Insgesamt 6 Fenster und eine Aufbautür wurden dem Wohnwagen verpasst. Grundriss gibt es zwei – beide mit Hecktür.

Betreten wird der Wohnwagen also – für klassische Grundrisse am deutschen Markt untypisch – über die Hecktür. Nach dem Eintreten steht man in einer Art Flur. Linker Hand findet man hier sogleich den Kleiderschrank. Im Anschluss daran ist der große Kühlschrank platziert. Rechts ist das kompakte Bad untergebracht. Es ist mit einer Toilette und einer Dusche versehen. Auf dem Weg nach vorne gelangt man an der Küche mit Zweiflamenkocher und Spüle vorbei. Die Innenraumgestaltung ist zwar schlicht aber modern. Die Möbelfronten sind weiß. Die Arbeitsflächen der Küche bestehen aus dunklem Holz. Klassische Hängeschränke sucht man hier vergebens. Stattdessen gibt es einen großen Stauraum, der an der Decke rundherum verläuft und verschiedene Schubladen zum Ausziehen und Fächer zum Öffnen bietet. Bei den Polstern hat man die Wahl zwischen einem knalligen Mintgrün und einem dunklem Beige.

Die beiden Grundrisse unterscheiden sich vor allem in der Anordnung der Betten. Der Nest 16U bietet eine U-förmige Sitzgruppe im Bug. Diese kann bei Bedarf in eine große Liegefläche für zwei Camper umgebaut werden. Der Nest 16FB hingegen ist mit einem festen Bett im Bugbereich versehen, das mit einer Matratze von Tuft and Needle versehen ist. Beide Bettvarianten bieten auf 200 x 147 cm ausreichend Platz für eine erholsame Nachtruhe. Einen weiteren Unterschied gibt es im mittleren Bereich gegenüber der Küchenzeile. Beim Nest 16U findet man hier eine weitere Arbeitsfläche, die als Ergänzung zur Küche genutzt werden kann. Der Nest 16FB ist an dieser Stelle mit einer kleinen Dinette samt Tisch versehen.

Technik und Ausstattung beim Wohnwagen Airstream Nest

 Airstream Nest – ein Wohnwagen mit GFK-Monocoque KabineDer Caravan ist mit zwei 24-Volt-Deep-Cycle-Batterien ausgestattet, die über einen mehrstufigen Konverter betrieben werden. Der 9 Liter LP-Gastank versorgt Kühlschrank, Boiler und Her zuverlässig. Das zulässige Gesamtgewicht des Wohnwagens Airstream Nest liegt bei 2.000 kg. Das Leergewicht liegt bei 1.550 kg. Der Frischwassertank fasst 10 Liter. Der Grau- und Schwarzwassertank sind hier in einem 13 Liter fassenden Tank vereint. Hier erkennt man klar, dass der Caravan auf den amerikanischen Markt zugeschnitten ist. Immerhin gibt es hier auf den meisten RV-Campingplätzen einen festen Wasser-, Abwasser-, Strom- und TV-Anschluss für jede Parzelle. Grau- und Abwasser werden in den USA zudem gemeinsam in die Kanalisation entleert.

Im Überblick
 
Schlafplatz (fest):
Doppelbett quer (Bug, 16FB) oder ohne festes Bett (16U)
Schlafplatz (variabel):
-
Polster:
k. A.
Dekor:
Weiße Fronten
Küche:
Zweiflammenkocher, Spüle, Kühlschrank
Bad:
Kompaktes Bad mit Toilette, Waschbecken und Duschwanne
Heizung:
k. A.
Tanks:
Frischwasser: 10 Liter
Abwasser: 13 Liter

Möchte man den Wohnwagen Airstream Nest auch auf deutschen Straßen bewegen, kann man sich an die Firma Roka wenden. Diese importieren den kleinen Caravan und bauen ihn für den deutschen Verkehr um. Der Zwei-Personenwohnwagen hat eine Länge von 505 cm, eine Breite von 215 cm und eine Höhe von 289 cm. Zu haben ist er ab 45.900 Dollar zzgl. MwSt. Für einen Direktimport müsste man beim aktuellen Wechselkurs ca. 44.500 EUR inkl. 19 % MwSt. bezahlen. Dazu kommen die Kosten für den Transport und den Umbau. Beide Posten sollten nicht unterschätzt werden. Der Transport vom Werk zum Hafen in den USA, mit dem Bott über den Atlantik und vom Hafen zum Händker kostet inkl. Zoll ca. 5.000 EUR. Die Umrüstung der Zugdeichsel, Achse, der Fahrzeugbeleuchtung, der 230 Volt Stromversorgung und der Gasanlage kostet noch einmal ca. 8.000 EUR. Alles in allem kostet der Wohnwagen Airstream Nest für einen Betrieb auf deutschen Straßen also ca. 57.000 EUR. Vergleichbare Modelle gibt es hier schon deutlich günstiger. Richtige Fans können sich den Traum vom Airstream Wohnwagen mit Monocoque-Kabine aber dennoch erfüllen.

Weitere Impressionen

 Airstream Nest – ein Wohnwagen mit GFK-Monocoque Kabine
Außenansicht
 Airstream Nest – ein Wohnwagen mit GFK-Monocoque Kabine
Innenansicht
 Airstream Nest – ein Wohnwagen mit GFK-Monocoque Kabine
Innenansicht

Das könnte Sie auch interessieren

Dethleffs Camper 650 FMK – ein Familienwohnwagen mit Tandemachse
Hymer Eriba Nova S - ein Premium-Wohnwagen neu definiert
Weinsberg CaraTwo 390 QD – der kleinste Wohnwagen seiner Baureihe

Bitte Login ausführen oder Registrieren um einen Kommentar zu verfassen.