Aktuelle News:

Ob der Caravan Salon 2020 stattfinden wird, ist noch unklar. Zwar steht der neue Termin, ob das Verbot von Massenveranstaltungen jedoch verlängert wird, ist derzeit nicht absehbar. Fest steht: die Leitmesse wird ohne die Hymer GmbH & Co. KG stattfinden.

Caravaning-Messe beginnt eine Woche später

Caravan Salon 2020 verschoben – Hymer nimmt nicht teilAufgrund der aktuellen Lage in Deutschland und der Welt haben sich die Messe Düsseldorf und der Caravaning Industrie Verband (CIVD) dazu entschlossen, den Beginn des diesjährigen Caravan Salons um eine Woche nach hinten zu verschieben. Somit findet der Presse- und Fachbesuchertag am 4. September statt. Für das breite Publikum öffnet die Messe dann vom 5. bis zum 13. September seine Pforten. So der aktuelle Stand (12.05.2020).

Warum wir der Caravan Salon 2020 verschoben?

Die Hintergründe für diese Entscheidung sind klar: aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus haben die Bundesregierung und die Bundesländer beschlossen, dass Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 grundsätzlich untersagt sind. Da der diesjährige Salon am 28. August öffnen wollte, hat diese Entscheidung natürlich direkte Auswirkungen, sodass es zu dem beschriebenen Entschluss kam.

Wie sicher ist der neue Termin des Caravan Salon in Düsseldorf?

Die Entscheidung zum verschobenen Start des CSD wurde nach bestem Wissen und Gewissen und unter Berücksichtigung des aktuellen Kenntnisstandes getroffen. Aufgrund der herrschenden Dynamik und Unvorhersehbarkeit, kann es jedoch zu Änderungen kommen. Je nachdem welche Maßnahmen Bund und Länder zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verordnen. Zudem ist es möglich, dass die Bundesregierung das Verbot von Massenveranstaltungen verlängert. Ob eine Absage der Leitmesse notwendig wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt daher noch unklar.

Wird die Messe so sein wie immer?

Die Messe Düsseldorf prüft zudem aktuell eine Konzeptänderung. Die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen zur Durchführung der Freizeitmesse mit Publikumsverkehr sollen natürlich bestmöglich umgesetzt werden. Wie dies ausgestaltet sein kann, ist bislang noch unbekannt.

Fest steht – Konzernriese Hymer wird an der Messe nicht teilnehmen

Caravan Salon 2020 verschoben – Hymer nimmt nicht teilAuch wenn die Messe Düsseldorf noch an den Termin und die Umsetzbarkeit glauben mag, Hymer hat bereits Stellung bezogen und seine Teilnahme am Caravan Salon 2020 abgesagt. Diese Entscheidung betrifft auch alle anderen im europäischen Ausland stattfindenden Großveranstaltungen in diesem Jahr. Die Entscheidung begründet das Unternehmen damit wie folgt: „Die Gesundheit unserer Mitarbeiter, Kunden und Handelspartner hat für uns oberste Priorität. Die Anforderungen, die die Corona-Pandemie auch in den kommenden Monaten mit sich bringen wird,machen eine ungezwungene Atmosphäre und intensiven Austausch nicht möglich. Das betrifft auch den hohen Anspruch, den wir bei Hymer seit jeher in Beratung und Serviceleistung unseres Unternehmens haben“. So erklärte Christian Bauer, Geschäftsführer der Hymer GmbH & Co. KG die Entscheidung.

Selbstverständlich verliert Hymer seine Kunden dennoch nicht aus den Augen. Mit Hilfe des starken Händlernetzwerkes und dem reichweitenstarken digitalen Angebot und den Plattformen soll den Kunden in den nächsten Monaten sowohl ein emotionales als auch informatives Produkterlebnis geboten werden. Es wurden bereits flächendeckende Vorkehrungen für eine kontaktlose Beratung geschaffen. Auch der Einsatz innovativer, digitaler Plattformen und Formate ist sichergestellt. Auf diese weise kann die Kundenberatung in einem gesundheitlich unbedenklichem Umfeld stattfinden.

Auch wenn der Caravan Salon in Düsseldorf ohne den Hymer Konzern anders wäre, sind wir weiter gespannt, ob die Messe dieses Jahr stattfinden kann oder nicht. Wir halten weiter Augen und Ohren offen und halten euch auf dem Laufenden.