Aktuelle News:

Die Caracito Baureihe von Weinsberg ist nicht nur neu, sondern auch anders. Und das zeigen die Wohnwagen nicht nur mit ihrem günstigen Einstiegspreis, sondern auch mit ihrem Konzept. Denn die Caravans kommen ohne klassische Gasflaschen aus. Gekocht werden kann natürlich trotzdem. Mit Strom.

Die neue Caravan-Baureihe hat einen Einstiegspreis von 11000 EUR

Weinsberg Caracito – ein Wohnwagen ohne Gas zum Superpreis?Für das kommende Modelljahr hat sich Weinsberg wieder einmal etwas einfallen lassen. Die neue Wohnwagen-Baureihe Caracito. Das günstigste Modell gibt es bereits für rund 11000 EUR. Das mach die Modelle durchaus attraktiv. Für Preissensible ebenso wie für Hobby-Neulinge und Camping-Frischlinge. Aber der Preis ist nicht nur das Einzige, das den Caravan so interessant macht. Auch das Konzept ist anders. Und genau das könnte viele Fans finden. Denn der Wohnwagen Weinsberg Caracito verzichetet auf die klassischen Gasflaschen und setzt stattdessen komplett auf Elektro-Geräte. So muss man weder den Gasstand im Auge behalten, Gasflaschen schleppen oder die Gas-Dichtigkeitsprüfung absolvieren. Aber geht das Konzept im Alltag auf?

Der erste serienreife Wohnwagen ohne Gasanlage – Weinsberg Caracito

Weinsberg Caracito – ein Wohnwagen ohne Gas zum Superpreis?Die Idee des gasfreien Wohnwagens ist nicht ganz neu. Schon letztes Jahr hat LMC eine entsprechende Fahrzeugstudie vorgestellt. Weinsberg ist nun aber der erste Hersteller, der den serienreifen Wohnwagen ohne Gasanlage auf den Markt bringt. Der Name der Baureihe: Caracito. Ohne Gas bedeutet ohne Gasflaschen und das heißt, dass man auch den Gasherd umsonst sucht. Stattdessen trifft man auf ein 230-Volt-Glaskermamikkochfeld. Auf dem finden immerhin zwei Töpfe Platz. Auch der Kühlschrank nutzt statt Gas, Strom als Energiequelle. Das Kompressorgerät kann mit 12 oder 230 Volt betrieben werden. Natürlich zieht sich das Konzept durch. So werden auf die Heizung und die Klimaanlage mittels Landstromanschluss betrieben.

Das Design des Wohnwagens Caracito ist dabei modern, aber auch reduziert. Ganz nach dem Geschmack der Zielgruppe eben: junge Camper, die einen Blick auf den Preis haben. Der Möbelbau bedient sich gerader Linien und setzt auf grifflose Fronten. Letztere sind in heller Holzoptik gehalten. Kontrast dazu bieten die Seitenwände und die Badtür. Die sind in Braun gefertigt. Das Bad des Wohnwagens kann sich sehen lassen. Ein eckiges Waschbecken, ein passender Waschschrank und ausreichend Stauraum für die Wasch- und Pflegeutensilien sind hier zu finden. Das Design passt optimal zum Gesamtlook des Caravans.

Weiterer Hingucker sind die Arbeitsplatte der Küche und der Dinettetisch. Hier setzt Weinsberg auf eine serienmäßige Fliegenoptik. Bei den Polstern haben die Camper die Wahl zwischen Braun, Blau und Grau. Egal für welche Variante man sich entscheidet, es passt. Denn die Gardinen setzen auf ein unauffälliges weiß und sind leicht durchsichtig. Für ein gemütliches Ambiente sorgen die Beleuchtungsstreifen oberhalb der Dachschränke.

Insgesamt gehen 5 Modelle an den Start beim Wohnwagen Weinsberg Caracito

Weinsberg Caracito – ein Wohnwagen ohne Gas zum Superpreis?Zur Markteinführung startet die Baureihe mit 5 Modellen. Vom Pärchen-Grundriss bis hin zum Familienmodell. Einzelbetten, Doppelbett und französisches Bett. Hier ist für jeden etwas dabei. Für Familien gibt es sogar ein Modell mit Stockbetten.

Von außen ist der Caracito schlicht. Die Beklebung ist minimalistisch, die Seitenwände sind aus Hammerschlagblech. Die Seitenschürzen aus Aluminium und die Anthrazitfarbenen Radläufe bilden dazu einen netten Kontrast.

Das kleinste Modell ist bereits ab rund 11000 EUR zu haben – inklusive Heizung. Für mehr Individualisierung sorgen die verfügbaren Optionspakete. Der Clou: wem die Caracito Modelle gefallen, man aber nicht auf die Gasanlage verzichten möchte, der kann seinen Wunschgrundriss gegen einen Aufpreis auch mit einem Zweiflammgaskocher und der Truma S-Gasheizung ausstatten lassen. Inklusive Gasflaschenkasten mit Platz für zwei 11 Kilo Flaschen versteht sich.

Grundrisse im Überblick
390 QD ab 10713 EUR und mit 3 Schlafplätzen
450 FU ab 12263 EUR und mit 4 Schlafplätzen
470 EU ab 12945 EUR und mit 4 Schlafplätzen
470 QDK ab 13350 EUR und mit 5-6 Schlafplätzen
500 QDK ab 14222 EUR und mit 5-6 Schlafplätzen

Die neuen Modelle aus der Wohnwagen-Baureihe Weinsberg Caracito machen eine gute Figur. Wer einen Caravan ohne Gasanlage sucht, ist hier genau richtig. Auf den meisten Campingplätzen gibt es heutzutage einen Stromanschluss und wer gezielt solche Plätze anfährt ist dem dem Caravan gut bedient. Zwar ist man etwas weniger autark, dafür entfällt nicht nur das Gasflaschen-Schleppen, sondern auch die Gasprüfung. Das kann auch ein finanzieller Aspekt sein. Der Preis der Wohnwagen Weinsberg Caracito ist durchaus attraktiv. Liegt dieser doch zwischen 10713 EUR und 14222 EUR. Eins steht fest, das Motto „Konsequent anders, konsequent modern, konsequent elektrisch“ das Weinsberg für die Modelle aufruft, passt. An den Start gehen 5 Grundrisse, alle unter 3500 kg, wobei bis zu 7 Schlafplätze (via Sonderausstattung) realisierbar sind. Egal ob zu Zweit, zu Dritt oder mit der ganzen Familie. Der Wohnwagen Caracito ist eine interessante Alternative für preissensible Käufer, die gerne auf die klassische Gasanlage verzichten wollen.

Weitere Impressionen

Weinsberg Caracito – ein Wohnwagen ohne Gas zum Superpreis?
Außenansicht
Weinsberg Caracito – ein Wohnwagen ohne Gas zum Superpreis?
Innenansicht 390 QD Durchsicht
Weinsberg Caracito – ein Wohnwagen ohne Gas zum Superpreis?
Innenansicht 390 QD Küche